Feuerwehreinsatz in Stuttgart Auf Planetarium-Dach geklettert

Das Planetarium im Stuttgarter Schlossgarten Foto: www.7aktuell.de | Andreas Friedrichs
Das Planetarium im Stuttgarter Schlossgarten Foto: www.7aktuell.de | Andreas Friedrichs

Nach einer feuchtfröhlichen Nacht klettern drei junge Leute am frühen Samstagmorgen auf das Dach des Stuttgarter Planetariums. Schließlich muss die Feuerwehr anrücken. Müssen die Drei jetzt die Kosten tragen?

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-Mitte - Offenbar aus einer Bierlaune heraus sind am frühen Samstagmorgen drei junge Leute auf das Dach des Planetariums im Stuttgarter Schlossgarten geklettert.

Wie die Polizei berichtet, bemerkten Streifenpolizisten das Trio gegen 5 Uhr und forderte es auf herunterzusteigen. Ein 23-Jähriger kletterte daraufhin zu den Beamten hinunter, seine Freunde machten aber keine Anstalten, ihren Platz in luftiger Höhe zu verlassen. Daraufhin riefen die Polizisten die Feuerwehr zur Hilfe.

Als die Feuerwehrleute einen Einsatzwagen mit Drehleiter in Position brachten, wurde der jungen Frau und dem jungen Mann offenbar doch mulmig und sie wollten doch hinabklettern. Da das den Einsatzkräften aber zu gefährlich erschien, ließen sich die Beiden schließlich von den Feuerwehrleuten auf den festen Boden zurückholen.

Alle drei müssen nun mit einer Strafanzeige wegen Hausfriedensbruchs rechnen, außerdem wird noch geklärt, ob ihnen die Kosten für den Feuerwehreinsatz aufgebrummt werden können.




Unsere Empfehlung für Sie