Feuerwehreinsatz in Stuttgart Wagenburgtunnel wegen eines Fehlalarms vorübergehend gesperrt

Von red 

Der Stuttgarter Wagenburgtunnel war am Dienstagabend kurzzeitig voll gesperrt. Grund dafür: Ein Fehlalarm. Die Ursache dafür war zunächst unklar.

Der Wagenburgtunnel war am Dienstagabend gesperrt. Foto: Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttgart
Der Wagenburgtunnel war am Dienstagabend gesperrt. Foto: Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttgart

Stuttgart - Wegen eines falschen Brandalarms ist der Stuttgarter Wagenburgtunnel am Dienstagabend vorübergehend voll gesperrt worden. Der Verkehr wurde zwischenzeitlich umgeleitet. Warum der Brandalarm auslöste, war zunächst unklar.

„Das ganze stellte sich schnell als Fehlalarm heraus“, sagte ein Sprecher der Polizei am Abend. Die Beamten waren um 20 Uhr verständigt worden. Wie lange die Sperrung anhielt, war zunächst nicht bekannt. Die Feuerwehr war am Abend für eine Stellungnahme nicht erreichbar.




Unsere Empfehlung für Sie