Feuerwehreinsatz in Stuttgart-West Unbekannte zünden Papiertonnen an

Von Simon Wörz 

Es ist der dritte Fall in weniger als zwei Wochen: Im Stuttgarter Westen brennen zwei Papiermülltonnen, offenbar wurden sie vorsätzlich in Brand gesetzt. Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Am Dienstagnachmittag musste die Feuerwehr in Stuttgart-West zwei Brände löschen. Foto: picture alliance /Britta Pedersen
Am Dienstagnachmittag musste die Feuerwehr in Stuttgart-West zwei Brände löschen. Foto: picture alliance /Britta Pedersen

Stuttgart - Unbekannte haben am Dienstag zwei mit Papier gefüllte Mülltonnen im Stuttgarter Westen angezündet. Wie die Polizei berichtet, bemerkte zuerst eine Zeugin gegen 17.30 Uhr, dass in einem Hinterhof an der Forststraße ein Papiercontainer brannte. Die Frau zog die brennende Tonne von der angrenzenden Hauswand weg und alarmierte dann die Feuerwehr und Polizei. Die Feuerwehr konnten den Brand zügig löschen.

Nur 15 Minuten später brannte eine Papiertonne in einem Hinterhof an der angrenzenden Senefelder Straße. Auch bei dem zweiten Brand rückte die Feuerwehr aus, Schäden am Gebäude entstanden nicht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Nummer 0711/89905778 um Hinweise.

Dritter Mülltonnenbrand in zwei Wochen

Erst Anfang der Woche ging eine Mülltonne in Bad Cannstatt in Flammen auf. Vor weniger als zwei Wochen verursachte eine brennende Mülltonne in der Rotenwaldstraße in Stuttgart-West großen Schaden an der Fassade eines Geschäftshauses – die Ursache ist bisher ungeklärt. Die Polizei ermittelt auch, ob diese Taten eventuell in einem Zusammenhang stehen.

Sonderthemen