Filderbahnstraße in Stuttgart-Möhringen Baggerfahrer verursacht eine kalte Dusche

Von  

Für eine unfreiwillige Abkühlung verantwortlich war am Montag ein Baggerfahrer in Stuttgart-Möhringen. Er beschädigte einen Hydranten. Das Wasser konnte zunächst nicht abgestellt werden und sprudelte mehr als eine Stunde lang aus dem Loch.

Land unter an der Filderbahnstraße: Ein Bagger hat am Montag einen Hydranten beschädigt. Foto: privat
Land unter an der Filderbahnstraße: Ein Bagger hat am Montag einen Hydranten beschädigt. Foto: privat

Möhringen - Die Netze BW führt zurzeit Leitungsarbeiten unter der Filderbahnstraße aus. Im Zuge der Bauarbeiten hat ein Baggerfahrer am Montagnachmittag einen Hydranten beschädigt. Auf Nachfrage bestätigt Hans-Jörg Groscurth, Pressesprecher der Netze BW, dass die Schadensmeldung gegen 15.40 Uhr eingegangen sei. „Wegen eines anderen Einsatzes konnte die Leitung erst gegen 17.10 Uhr gesperrt werden“, sagt Groscurth. Bis dahin sei das Wasser aus dem Loch in der Straße gesprudelt. Mit der Baggerschaufel hatten die Arbeiter versucht, die Fontäne einzudämmen. Die Mitarbeiter des Entstördienstes rückten an und stellten das Wasser ab. Etwa 20 Häuser seien davon betroffen gewesen, sagt Groscurth. Gegen 19 Uhr sei der Schaden behoben und die Leitung wieder offen gewesen, erklärt der Pressesprecher. Die Arbeiten der Netze BW kommen durch den Zwischenfall nicht in Verzug. „Wir wollen voraussichtlich Ende nächster Woche fertig sein“, sagt Großcurth.

Bauarbeiten sind Vorboten der Umgestaltung

Sind die neuen Leitungen verlegt, übernimmt das Tiefbauamt die Baustelle. Bis Mai 2019 soll die Filderbahnstraße im nördlichen Bereich zwischen Bahnhof und Vaihinger Straße umgestaltet sein. Der Umbau soll in erster Linie den Fußgängern zugutekommen. Die Straße soll eine Art Boulevard werden. Die Fahrbahn wird verengt, die Gehwege werden verbreitert. Auch für den Filderbahnplatz laufen die Planungen an. Wie die Umgestaltung aussehen könnte, darüber will das Tiefbauamt den Möhringer Bezirksbeirat in der Septembersitzung informieren.

Sonderthemen