Filmfestspiele Venedig 2021 Goldener Löwe für Roberto Benigni

Wie immer voller Überschwang: der Schauspieler und Regisseur Roberto Benigni Foto: AFP/Alberto Pizzoli
Wie immer voller Überschwang: der Schauspieler und Regisseur Roberto Benigni Foto: AFP/Alberto Pizzoli

Der italienische Regisseur, Schauspieler und Oscar-Preisträger Roberto Benigni wird bei den diesjährigen Filmfestspielen in Venedig mit dem Goldenen Löwen für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Rom/Venedig - Der italienische Schauspieler und Filmregisseur Roberto Benigni erhält den Goldenen Löwen der Internationalen Filmfestpiele Venedig 2021. Der Direktor des Filmfestivals, Alberto Barbera, sagte bei der Bekanntgabe am Donnerstag, das Werk des 68-Jährigen zeichne sich seit jeher durch Innovation und Respektlosigkeit gegenüber Regeln und Traditionen aus. Bei seinen stets überraschenden Auftritten in Theater, Film und Fernsehen habe er sich durch Übermut und Ungestüm behauptet.

Oscar-gekrönt

„Mein Herz ist von Freude und Dankbarkeit erfüllt“, erklärte Benigni nach Angaben der Biennale mit der für ihn üblichen Mischung aus Ironie und Überschwang. Es sei eine „enorme Ehre, eine so hohe Anerkennung“ zu erhalten. Benignis Film „Das Leben ist schön“ von 1997 über einen Jungen und dessen von ihm selbst gespielten Vater in einem Konzentrationslager erhielt den Oscar für den besten fremdsprachigen Film. In „Down by law“ des US-amerikanischen Regisseurs Jim Jarmusch spielte er 1986 eine der Hauptrollen. In den siebziger Jahren wirkte er in Filmen der italienischen Regisseure Bernardo Bertolucci und Marco Ferreri mit.

Dante für alle

In Italien brachte Benigni Dante Alighieris „Divina Commedia“ aus dem 14. Jahrhundert durch seine Lesungen einem breiten Publikum nahe. Der Goldene Löwe wird im Rahmen der Film-Biennale vergeben, die vom 1. bis 11. September stattfinden soll.




Unsere Empfehlung für Sie