Fischer Dübel Wassereinbrüche nach Unwetter in Waldachtal

Von red/pj 

In Waldachtal sind in der Nacht zu Mittwoch durch schwere Regenfälle Straßen überschwemmt und Keller geflutet worden. Auch die Unternehmensgruppe Fischer hatte mit den Wassermassen zu kämpfen.

Laut Fischer wurden weder Maschinen noch Produkte durch das Unwetter beschädigt. Foto: dpa
Laut Fischer wurden weder Maschinen noch Produkte durch das Unwetter beschädigt. Foto: dpa

Waldachtal - Schwere Regenfälle haben in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in Waldachtal (Kreis Freudenstadt) für überschwemmten Straße und überflutete Keller gesorgt. Auch die Unternehmensgruppe Fischer hatte mit den Folgen des Unwetters zu tun.

Laut Unternehmenssprecher Wolfgang Pott sei das Regenwasser sturzbachartig über den Hauptsitz abgegangen. Demnach sei im Hauptsitz in Tumlingen Wasser in der Entwicklung, Produktion und Logistik eingedrungen. Einige Maschinen wurde daraufhin zeitweise abgestellt.

Es hätte jedoch keine Schäden an Maschinen, Anlagen oder Produkte gegeben. Auch bei Fischertechnik in Salzstetten kam es zu einem Wassereinbruch. Das Unwetter sei dennoch insgesamt glimpflich für das Unternehmen verlaufen, sagte Pott.