Flensburg 17-Jährige offenbar von 18-Jährigem erstochen

Von red/dpa 

Mutmaßlich von einem 18-Jährigen ist ein 17-jähriges Mädchen in einer Wohnung erstochen worden. Dies gab die Polizei am Dienstag in Flensburg bekannt.

In Flensburg ist ein 17-jähriges Mädchen erstochen worden (Symbolbild). Foto: dpa
In Flensburg ist ein 17-jähriges Mädchen erstochen worden (Symbolbild). Foto: dpa

Flensburg - Eine 17-Jährige ist in einer Wohnung in Flensburg mutmaßlich von einem 18-Jährigen getötet worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war die Jugendliche am Vorabend mit mehreren Stichwunden dort gefunden worden. Sie habe nicht mehr reanimiert werden können, bestätigte eine Polizeisprecherin.

Ein 18-Jähriger sei als Tatverdächtiger festgenommen worden. Die Sprecherin der Flensburger Staatsanwaltschaft, Ulrike Stahlmann-Liebelt, sagte der Deutschen Presse-Agentur, der Tatverdächtige sollte noch im Laufe des Tages dem Haftrichter vorgeführt werden. Zuvor hatten das „Flensburger Tageblatt“ und NDR 1 Welle Nord berichtet.