Flugfeldklinik Der Rohbau kostet 76,3 Millionen

Die Baugrube für die Klinik ist schon längst  ausgehoben Foto: Flugfeldklinik
Die Baugrube für die Klinik ist schon längst ausgehoben Foto: Flugfeldklinik

Die Rohbauarbeiten für das neue Krankenhaus wurden vergeben. Ins Verwaltungshochhaus kommt eine Kindertagesstätte.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Böblingen/Sindelfingen - Der Rohbau der Flugfeldklinik wird 76,3 Millionen Euro kosten. Der Planungs- und Bauausschuss (PBA) hat jetzt diese Arbeiten einstimmig an die Firma Leonhard Weiss vergeben. Dies ist laut einer Pressemitteilung die finanziell größte Vergabe im Projekt und damit ein wichtiger Meilenstein.

250 000 Waschmaschinen voller Beton

„Das Vergabeverfahren stand sehr stark unter dem Einfluss der aktuell angespannten Marktsituation. Wir sind daher froh, dass wir trotzdem bis zum Schluss der Verhandlungen zwei Bieter und damit einen echten Wettbewerb hatten. Dadurch konnten wir trotz der angespannten Marktsituation und der explodierenden Preise, vor allem beim Material, den besten Preis erzielen“, betont Landrat Roland Bernhard.

Die Rohbauarbeiten beginnen im August

Die restlichen Erdarbeiten und der Rohbau sollen bereits im August starten. „Wir werden im Rohbau fast 76 000 Kubikmeter Stahlbeton und 13 000 Tonnen Betonstahl verbauen. Das sind 250 000 Waschmaschinen voll mit Beton und 1,6-mal so viel Stahl wie der Eiffelturm“, sagt Projektgeschäftsführer Harald Schäfer und macht damit die Dimensionen deutlich. Im Projekt Verwaltungshochhaus und Parkhaus Ost hat der PBA beschlossen, im Erdgeschoss eine Betriebs-Kindertagesstätte unterzubringen. Die nötige Fläche wurde frei, weil die bisher vorgesehenen Nutzungen, ein Simulationszentrum und ein Sanitätshaus, nicht realisiert werden, heißt es.

Ins Verwaltungshochhaus kommt eine Kindertagesstätte

In der Kita sollen in zwei Gruppen insgesamt 30 bis 40 Kinder - in erster Linie von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des neuen Flugfeldklinikums - betreut werden. „Eine eigene Betriebs-Kita gibt uns die Möglichkeit, Konzept und Betreuungszeiten auf die Bedürfnisse unserer Mitarbeiter zuzuschneiden“, erklärt Martin Loydl, Geschäftsführer des Klinikverbunds Südwest. „Damit setzen wir den Wunsch unserer Mitarbeiter nach einer betriebsnahen Kinderbetreuung um und schaffen attraktive Angebote für zukünftige Mitarbeiter. Das wird vor allem vor dem Hintergrund des sich verschärfenden Fachkräftemangels immer wichtiger.“

Die Bauarbeiten für das Hochhaus auf der Ostseite der Flugfeldklinik sollen mit dem Aushub der Baugrube im November dieses Jahres beginnen.

https://www.krzbb.de/inhalt.neues-krankenhaus-in-boeblingen-baugenehmigung-fuer-flugfeldklinik.51ca6c15-3543-4534-a007-3a5e80785488.html

https://www.krzbb.de/inhalt.medizinische-versorgung-in-boeblingen-sindelfingen-plaene-fuer-die-psychiatrische-klinik-auf-dem-flugfeld-praesentiert.cc4f3c3e-d190-46ce-9c0e-96b4a8a69ded.html




Unsere Empfehlung für Sie