Flughafen Stuttgart Erstes Flugzeug nach Sanierung gelandet

Von red/dpa 

Seit dem 6. April herrschte Stillstand am Stuttgarter Airport, nun geht der Flugbetrieb wieder los. Von Normalzustand kann aber keine Rede sein. Das liegt an weiteren Bauarbeiten - aber nicht nur.

Am Donnerstagmorgen ist eine Maschine von Eurowings in Stuttgart gelandet. Der erste Flug nach der Sanierung der Landebahn. Foto: Flughafen Stuttgart 5 Bilder
Am Donnerstagmorgen ist eine Maschine von Eurowings in Stuttgart gelandet. Der erste Flug nach der Sanierung der Landebahn. Foto: Flughafen Stuttgart

Stuttgart - Gut zweieinhalb Wochen nach Beginn der Sanierungsarbeiten an der Start- und Landebahn heben am Stuttgarter Flughafen am Donnerstag wieder die ersten Maschinen ab. Den Auftakt macht um 7.05 Uhr ein Eurowings-Flug nach Berlin, wenig später soll eine Maschine aus Hamburg landen. Der Flugbetrieb bleibt wegen der Coronavirus-Pandemie aber stark eingeschränkt. Für den ersten Tag stehen je fünf Starts und Landungen im Flugplan.

Die Sanierung des östlichen Endes der Start- und Landebahn war lange geplant. Weil ohnehin kaum Flugzeuge unterwegs sind, hatte der Flughafen den Beginn der Arbeiten aber vorgezogen und die Piste dafür - anders als vorgesehen - komplett gesperrt. Weil noch bis Mitte Juni weiter gearbeitet wird, muss der Flughafen bis dahin mit einer verkürzten Bahn auskommen.




Unsere Empfehlung für Sie