Formel 1 Hamilton gewinnt Saisonfinale in Abu Dhabi

Von red/sid 

Das Saisonfinale der Formel 1 ist vorbei und der Sieger steht fest: Weltmeister Lewis Hamilton im Mercedes fuhr einen sicheren Sieg ein.

Lewis Hamilton jubelte schon auf dem Brasilianischen Grand Prix Mitte November. Jetzt hat er erneut Grund zur Freude (Archivbild). Foto: AFP/NELSON ALMEIDA
Lewis Hamilton jubelte schon auf dem Brasilianischen Grand Prix Mitte November. Jetzt hat er erneut Grund zur Freude (Archivbild). Foto: AFP/NELSON ALMEIDA

Abu Dhabi - Weltmeister Lewis Hamilton hat das Saisonfinale der Formel 1 in Abu Dhabi gewonnen. Der Mercedes-Star feierte einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg, dahinter reihten sich Max Verstappen im Red Bull und Ferrari-Youngster Charles Leclerc auf den Plätzen zwei und drei ein. Sebastian Vettel wurde im zweiten Ferrari Fünfter, Renault-Pilot Nico Hülkenberg in seinem vorerst letzten Formel-1-Rennen Zwölfter.

„Ich bin stolz und extrem dankbar für dieses unglaubliche Team“, sagte Hamilton: „Dieses wunderschöne Auto ist ein Kunstwerk.“ Der jungen Konkurrenz kündigte er für nächstes Jahr einen heißen Tanz an: „Es ist ein Privileg, mit ihnen Rennen zu fahren, und ich hoffe, dass es auch in der Zukunft enge Duelle geben wird.“