Fotoprojekt „Stuttgart trotz(t) Corona“ Ihre Bilder vom Lernen und Arbeiten daheim

Die Tochter unserer Leserin Annette Kuhls bekommt immer einen Tobsuchtsanfall, wenn sie nicht an die Laptop-Tastatur der Mutter darf. „Es lässt sich keine E-Mail schreiben, geschweige denn arbeiten, wenn die Kleine dabei ist.“ Foto: Annette Kuhls 8 Bilder
Die Tochter unserer Leserin Annette Kuhls bekommt immer einen Tobsuchtsanfall, wenn sie nicht an die Laptop-Tastatur der Mutter darf. „Es lässt sich keine E-Mail schreiben, geschweige denn arbeiten, wenn die Kleine dabei ist.“ Foto: Annette Kuhls

Homeschooling und Homeoffice bestimmen das Leben vieler Menschen in Corona-Zeiten. Das läuft nicht immer harmonisch ab, wie die Bilder unserer Leserinnen und Leser zeigen.

Volontäre: Leonie Rothacker (lro)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Seit Ende Januar 2021 müssen Arbeitgeber ihren Angestellten wenn möglich das Arbeiten von zuhause gewähren, um Kontakte zu reduzieren. Aber schon im ersten Lockdown und danach ist das Homeoffice für viele zum Alltag geworden.

Unsere Empfehlung für Sie