Freibad Rosental in Stuttgart-Vaihingen Nach der Flut kehrt die Normalität wieder ein

Die Unwetter-Schäden im Freibad Rosental sind beseitigt. In der Bildergalerie zeigen wir Fotos vom Freibad nach dem starken Regen am 29. Juli. Foto: Heinz Heiss 21 Bilder
Die Unwetter-Schäden im Freibad Rosental sind beseitigt. In der Bildergalerie zeigen wir Fotos vom Freibad nach dem starken Regen am 29. Juli. Foto: Heinz Heiss

Die Dreckbrühe ist verschwunden: Das Freibad Rosental in Stuttgart-Vaihingen, das stark vom Unwetter am 29. Juli betroffen war, hat seine Türen wieder geöffnet.

Stuttgart - Zugegeben: die Sonne könnte stärker und länger scheinen an diesem besonderen Mittwoch, an dem das Freibad Rosental in Stuttgart-Vaihingen nach der großen Überflutung vergangene Woche früher als gedacht seine Pforten wieder öffnet.

Die Bilder von der dreckigen Brühe und dem überschwemmten Bad sind Vergangenheit, nun schwimmen ältere Damen unter wolkenverhangenem Himmel in dem Becken, am Rande plaudern ein paar Grüppchen entspannt – und auf der Rutsche kreischen einige Kinder. Sonst ist es ruhig.

„Ein paar Stammgäste fehlen schon“, sagt Klaus Schlipf. Der Leiter des Freibads ist aber froh, dass sein Bad wieder geöffnet ist – und das sogar mit gut temperiertem Wasser. Denn die Umwälzpumpen des Freibads arbeiten bereits seit Montag ununterbrochen daran, das Badewasser angenehm warm zu machen. Und die Sonne hat – bis auf den gestrigen Mittwoch – auch alles getan, um das neu eingefüllte Wasser zu erwärmen.




Unsere Empfehlung für Sie