Freiburg Polizeipräsident spricht von steigender Zahl von Sexualdelikten

Von red/dpa 

Die Polizei gehe nach der Lageeinschätzung derzeit davon aus, dass die Zahl der Sexualdelikte in Freiburg stark zunehmen.

Polizeipräsident Bernhard Rotzinger am Freitag in Freiburg. Foto: dpa
Polizeipräsident Bernhard Rotzinger am Freitag in Freiburg. Foto: dpa

Freiburg - In der Stadt Freiburg steigt nach Darstellung der Polizei die Zahl der Sexualdelikte. Die Polizei gehe nach der Lageeinschätzung derzeit davon aus, dass diese Straftaten stark zunehmen, wie Polizeipräsident Bernhard Rotzinger am Freitag in Freiburg sagte. Die Aufklärungsquote bei Sexualdelikten liege in Freiburg aktuell bei 70 Prozent. Die Polizei konzentriere starke Ermittlungskapazitäten in diesen Bereich. Der Anteil nicht-deutscher Verdächtiger liege bei knapp über 50 Prozent, sagte Rotzinger.

Die 18 Jahre alte Studentin soll nach einem Disco-Besuch von mehreren Männern vergewaltigt worden sein. Acht Verdächtige sitzen in Untersuchungshaft - sieben Syrer im Alter von 19 Jahren bis 29 Jahren und ein 25 Jahre alter Deutscher.