Freizeit Die Jugendherberge ist wieder offen

Von Philipp Braitinger 

Nach 18 Monaten Bauzeit können seit Anfang Mai wieder Gäste in der Jugendherberge in Hohenstaufen übernachten.

Die neuen Baumhäuser wurden ausgiebig erkundet. Foto: Michael Steinert 7 Bilder
Die neuen Baumhäuser wurden ausgiebig erkundet. Foto: Michael Steinert

Göppingen - Am Samstag wurde die Wiedereröffnung offiziell gefeiert. Neben einem Unterhaltungsprogramm für Kinder wurde der Speisesaal für den Nachmittagskaffee samt Kuchen genutzt. Die musikalische Unterhaltung oblag der Musikkapelle Hohenstaufen. Die zahlreichen Besucher konnten die frisch sanierten und neuen Räume während mehrerer geführter Rundgänge oder auf eigene Faust erkunden. Ein Höhepunkt der frisch sanierten Jugendherberge am Rande von Hohenstaufen sind die neuen Baumhäuser. In den Räumen, die auf Metallstangen in rund vier Meter Höhe stehen, sind die Besucher umgeben von Baumwipfeln. Von dort haben die Besucher einen weiten Ausblick, unter anderem auf den Rechberg. Nach unten geht es über das Haupthaus, über eine Treppe oder zwei Rutschen, die jedoch während der offiziellen Eröffnungsfeier geschlossen waren.