Dem Stuttgarter Unternehmer Gerhard Senft gehört die Rennyacht „Malizia II“, auf der die Klimaschutzaktivisten Greta Thunberg zur UN-Versammlung nach New York segeln will. Im Interview schildert er, welche Strapazen auf sie zukommen.

Automobilwirtschaft und Maschinenbau: Matthias Schmidt (mas)

Stuttgart - Am Mittwoch will Greta Thunberg in Plymouth in Südengland in See stechen. Etwa zwei Wochen soll die emissionsfreie Reise nach New York dauern, mit ihr an Bord sind die Profisegler Boris Herrmann und Pierre Casiraghi sowie Thunbergs Vater und ein Kameramann.