Friedrichshafen Mann verabreicht Mädchen Speed im Nasenspray

Von red/dpa 

Gegen einen 25-Jährigen aus Friedrichshafen wird Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet. Sein Opfer war ein minderjähriges Mädchen.

Kurz nach Verwendung des Sprays bemerkte das Mädchen die Wirkung (Symbolfoto) . Foto: dpa/Wolfram Kastl 19 Bilder
Kurz nach Verwendung des Sprays bemerkte das Mädchen die Wirkung (Symbolfoto) . Foto: dpa/Wolfram Kastl

Friedrichshafen - Ein 25-Jähriger hat einem minderjährigen Mädchen in einer Gaststätte in Friedrichshafen (Bodenseekreis) Betäubungsmittel verabreicht. Nach Angaben der Polizei sprach er das 17 Jahre alte Mädchen am frühen Sonntagmorgen auf ihre Erkältung an, woraufhin er ihr Nasenspray anbot.

Dieses hatte er zuvor mit Amphetamin präpariert. Kurz nach Verwendung des Sprays bemerkte das Mädchen die Wirkung. In Anwesenheit der Security-Mitarbeiter gab der Mann den Vorfall zu.

Gegen den 25-Jährigen wird unter anderem Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet. Amphetamin ist in der Drogenszene verbreitet – auch unter Bezeichnungen wie Speed oder Pep.

Unsere Empfehlung für Sie