Frisch Auf Göppingen Ein Däne kommt für den rechten Rückraum

Linkshänder mit Perspektive: Jon Lindenchrone Andersen. Foto: imago//Tim Kildeborg Jensen
Linkshänder mit Perspektive: Jon Lindenchrone Andersen. Foto: imago//Tim Kildeborg Jensen

Handball-Bundesligist Frisch Auf Göppingen hat sein Personal für den rechten Rückraum für die neue Saison zusammen: Ein bewährter Linkshänder bleibt, Jon Lindenchrone Andersen kommt.

Sport: Jürgen Frey (jüf)

Göppingen - Die Personalplanungen von Handball-Bundesligist Frisch Auf Göppingen für die kommende Saison sind schon sehr weit fortgeschritten. Nun gab der Traditionsclub die Verpflichtung von Jon Lindenchrone Andersen bekannt. Der 24-Jahre alte Däne kommt ab Sommer von Sönderjyske Handbold und unterschrieb einen Zweijahresvertrag. Er bildet im rechten Rückraum künftig das Duo mit dem serbischen Nationalspieler Nemanja Zelenovic (30), der seinen auslaufenden Vertrag um zwei Jahre verlängerte.

Einer der Top-Torschützen

Andersen gilt in seiner Heimat als einer der talentiertesten Spieler auf seiner Position. Er geht aus der Kaderschmiede von Aalborg HB hervor und hat dort auch in den ersten Aktiven-Jahren in der Liga und im Europapokal gespielt. Im Jahr 2019 entschied er sich zu einem Wechsel zu seinem aktuellen Verein Sönderjyske Handbold, um mehr Spielanteile zu bekommen.

Aus unserem Plus-Angebot: Jogi Bitter zieht es zum HSV Hamburg

Dieser Plan ging auf, Andersen entwickelte sich zu einem Leistungsträger beim süddänischen Club. Aktuell steht sein derzeitiger Verein auf Platz fünf der dänischen Liga und Andersen trug dazu in 16 Spielen 77 Treffer bei. Schon in der vergangenen Saison gehörte er zu den besten Torschützen seiner Mannschaft. Seine Größe von 1,95 Meter nutzt er auch in der Abwehrarbeit.

Mann mit Entwicklungspotenzial

„Mit Jon bekommen wir einen sehr talentierten Spieler, der insbesondere in dieser Saison seinen nächsten Entwicklungsschritt gemacht hat. Er ist torgefährlich und verfügt auch über eine gute spielerische Qualität. Aufgrund seiner erst 24 Jahre sehen wir in ihm darüber hinaus weiteres Entwicklungspotenzial“. sagte der Sportliche Leiter Christian Schöne. Trainer Hartmut Mayerhoffer ergänzte: „Jon Andersen hat seinen Qualitäten in der dänischen Liga eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Wir freuen uns, dass er seinen nächsten Entwicklungsschritt mit uns gehen möchte.“ Zur Vertragsverlängerung von Zelenovic erklärte der Coach: „Nemanja ist derzeit unser zweitbester Feldtorschütze. Mit seiner Erfahrung ist er ein wichtiger Eckpfeiler in Angriff und Abwehr. In Verbindung mit Jon versprechen wir uns ein torgefährliches und spielstarkes Gespann für die Zukunft.“ Nicolai Theilinger, dessen Vertrag ausläuft, wird sich einen neuen Verein suchen. Noch offen ist der Verbleib von Torwart Urh Kastelic.

Unsere Empfehlung für Sie