Frisch Auf Göppingen Kapitän Jacob Bagersted bleibt bis 2023

Wichtigster Mann im Deckungsverbund bei Frisch Auf: Der Däne Jacob Bagersted (re.). Foto: Baumann
Wichtigster Mann im Deckungsverbund bei Frisch Auf: Der Däne Jacob Bagersted (re.). Foto: Baumann

In turbulenten Tagen kann Frisch Auf Göppingen eine wichtige personelle Weiche stellen: Abwehrchef und Kapitän Jacob Bagersted bleibt dem Handball-Bundesligisten bis 2023 erhalten.

Sport: Jürgen Frey (jüf)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Göppingen - Es sind unruhige Tage bei Handball-Bundesligist Frisch Auf Göppingen. Diskussionen um den neuen Hauptsponsor und die künftig damit verbundene blaue Grundfarbe auf den Heimtrikots hat den Verantwortlichen viel Energie gekostet. Nun kann der Verein vor dem Heimauftakt an diesem Dienstag (19 Uhr) gegen den HBW Balingen-Weilstetten eine positive Personalie vermelden. Kapitän Jacob Bagersted hat seinen Vertrag nach Informationen unserer Redaktion bis 2023 verlängert. Der Däne ist gemeinsam mit Spielmacher Tim Kneule nicht nur Abwehrchef, sondern auch absolutes kämpferisches Vorbild. Der 33-jährige Däne war 2017 vom SC Magdeburg nach Göppingen gekommen.

Aus unserem Plus-Angebot: Farbe Blau spaltet das Fanlager

Unterdessen haben sich die Wogen bezüglich der blauen Trikotfarbe etwas geglättet. Nach einem weiteren Treffen der Vereinsverantwortlichen am Montagabend mit den Vertretern von vier der fünf Fan-Clubs, stellte sich nur noch die Gruppierung Bianco Verde gegen die Farbe Blau. Alle anderen akzeptieren die Entscheidung. Was nichts daran ändert, dass es beim Rücktritt des langjährigen Fanbeauftragten von Frisch Auf, Oliver Sihler, bleibt. Er gehört Bianco Verde an, sieht die Entwicklung kritisch und hatte sein Amt nach zwölfjähriger Tätigkeit schon vor einer Woche zur Verfügung gestellt.

Unsere Empfehlung für Sie