Frontalcrash bei Ostfildern Autofahrerin weicht Hase aus – zwei Menschen schwer verletzt

Zwei Personen zogen sich bei dem Unfall bei Ostfildern schwere Verletzungen zu. Foto: SDMG/SDMG / Kohls 5 Bilder
Zwei Personen zogen sich bei dem Unfall bei Ostfildern schwere Verletzungen zu. Foto: SDMG/SDMG / Kohls

In der Nacht auf Dienstag versucht eine 32-jährige Autofahrerin bei Ostfildern, einem Hasen auszuweichen. Dabei gerät sie in den Gegenverkehr – mit Folgen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Ostfildern - Weil sie einem Hasen ausweichen wollte, ist eine Autofahrerin bei Ostfildern (Landkreis Esslingen) in den Gegenverkehr geraten und schwer verletzt worden. Die 32-Jährige, die mit ihrem Renault Mégane in Richtung Plieningen unterwegs war, wich laut Polizei am Dienstagmorgen kurz vor der Abzweigung nach Scharnhausen gegen 2 Uhr nach rechts aus und kam mit ihrem Auto auf den Grünstreifen, wie die Polizei mitteilte.

Straße zeitweise voll gesperrt

Als sie gegenlenkte, prallte sie in einen entgegenkommenden Transporter. Sie und der 45 Jahre alte Fahrer des Transporters wurden bei dem Unfall in ihren Fahrzeugen eingeklemmt. Beide kamen mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser. Trotz ihres Ausweichmanövers erfasste die Frau den Hasen. Die Umgehungsstraße war zwischen den A8-Anschlussstelle Neuhausen auf den Fildern und der K1269 am Dienstagmorgen zeitweise komplett gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 8000.




Unsere Empfehlung für Sie