Fünf Fragen an VfB-Coach Luhukay Mussten Sie lange überlegen, als das Angebot vom VfB kam?

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

"Nein! Ich weiß, dass der VfB ein großer Traditionsverein ist, der als unmittelbares Ziel den sofortigen Wiederaufstieg ausgerufen hat. Für mich ist das eine sehr reizvolle Aufgabe, vor allem, weil ich mit Gladbach, Augsburg und Hertha wunderbare Zeiten erlebt habe, als ich mit den Teams aufgestiegen bin. Der VfB hat außerdem großes Potential. Hier finden ich und mein Trainerteam professionelle Strukturen vor, die wir auch nutzen werden. Die Entscheidung für den VfB Stuttgart war ein reines Bauchgefühl. Ich hatte in den Gesprächen mit den VfB-Verantwortlichen ein gutes Gefühl. Ich gehe die Aufgabe beim VfB mit Freude an. Der VfB hat eine große Geschichte und Tradition. Für mich ist es eine Ehre, hier arbeiten zu dürfen."

Unsere Empfehlung für Sie