Guido Arnold hat beim SV Bonlanden nach nur fünf Monaten im Amt genug. Ein interner Streit hat sich zugespitzt. Der Nachfolger steht bereits fest.

Lokalsport : Franz Stettmer (frs)

Finanzkrise, Steueraffäre, Landesliga-Abstieg, überraschender Trainerrauswurf, Mannschaftsrevolte – eigentlich, hätte man meinen können, müsste es damit allmählich genug der hausgemachten Turbulenzen sein. Und tatsächlich war beim SV Bonlanden in den vergangenen Monaten dann ja auch Ruhe eingekehrt. Bis jetzt. Nun ist das nächste Beben perfekt: Der erst im Januar eingestiegene neue Fußballabteilungsleiter Guido Arnold hat seinen sofortigen Rücktritt erklärt. Vorausgegangen sind sich zuspitzende Meinungsverschiedenheiten mit dem Vorstand des Vereins. Beide Seiten führen zu „unterschiedliche Auffassungen in der sportlichen, strukturellen und finanziellen Ausrichtung“ an.