Fußball-Bundesliga Das sind die besten Sprüche des 34. Spieltags

Von sem 

Nicht nur auf den Spielfeldern der Fußball-Bundesliga ist am Wochenende wieder einiges los gewesen – sondern auch vor den Mikrofonen. Wir haben die besten Sprüche des Spieltags zusammengestellt. Besonders nett: Das verpasste letzte Solo von Schalke-Profi Sascha Riether.

Der FC Bayern feiert - und mit ihm Franck Ribéry (unten, Zweiter von rechts) Foto: AFP 13 Bilder
Der FC Bayern feiert - und mit ihm Franck Ribéry (unten, Zweiter von rechts) Foto: AFP

Stuttgart - Das Tolle am Fußball sind ja nicht nur die 90 Minuten plus Nachspielzeit – noch unterhaltsamer wird es häufig, wenn die Beteiligten hinterher vor die Mikrofone treten. Dann wird mit ebenso großem Einsatz analysiert und interpretiert, geschimpft und gejubelt, gelobt und getadelt, gelacht und geweint.

Lesen Sie hier: Der VfB Stuttgart in der Relegation

Auch der 34. und damit letzte Spieltag der Fußball-Bundesliga hat genügend Anlässe geliefert, den Ereignissen im Nachgang möglichst tiefschürfend auf den Grund zu gehen. Zum Beispiel der Abschied von Franck Ribéry und das letzte Spiel von Schalkes Trainer Huub Stevens, der sich wohl wie kaum ein Zweiter über das Saisonende freut.

Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie der besten Sprüche!