Fußball Christian Buck wechselt nach Fellbach

Von Robin Laure 

Der SV Fellbach will am Sonntag in der Landesliga beim Tabellenletzten SV Leingarten nachlegen und plant parallel dazu die nächste Landesliga-Saison: Christian Buck wechselt vom Ligakonkurrenten TSV Münchingen nach Fellbach.

Christian Buck (re.) wechselt vom TSV Münchingen  nach Fellbach Foto: Pressefoto Baumann
Christian Buck (re.) wechselt vom TSV Münchingen nach Fellbach Foto: Pressefoto Baumann

Fellbach - Der SV Fellbach plant schon emsig für die nächste Saison: So steht jetzt die Verpflichtung von Christian Buck fest, der vom Ligakonkurrenten TSV Münchingen erwartet wird. Doch noch fehlen in der laufenden Saison ein paar Punkte, obschon diesmal wohl der viertletzte Platz zum sicheren Verbleib in der Landesliga reichen wird (wir haben berichtet). „Die Mannschaft steht weiterhin in der Pflicht“, sagt der Trainer Markus Kärcher vor dem Spiel am Sonntag (15.30 Uhr) beim Tabellenletzten SV Leingarten.

Mit 34 Punkten haben die Fußballer um den Kapitän Manuel Schmid, der nun ebenso für die nächste Saison zugesagt hat wie der Schlussmann Yusaburo Matsuoka, vier Spieltage vor Schluss sieben Zähler Vorsprung auf die Abstiegszone. „Wir müssen jetzt in Leingarten nachlegen und alles klar machen“, sagt Markus Kärcher. Beim ersten Absteiger muss er vier Tage nach dem 3:2-Erfolg gegen den TSV Heimerdingen auf Yusaburo Matsuoka (privat verhindert) und den Mittelfeldmann Philipp Röseke (ausgekugelter Finger) verzichten. Für Yusaburo Matsuoka wird Patrick Kolodziej im Tor stehen, Philipp Gutsche aus dem U-19-Team wird als Ersatztormann dabei sein. SV Fellbach: Kolodziej – Kicherer, Ackermann, Schmid, Nachtigall, Habermann, Klaus, Miller, Mosca, Babic, Saltarelli.