Fußball-Derby 1899 Hoffenheim - die Filiale des VfB Stuttgart

Von Henrik Lerch 

Sieben Ex-Spieler des VfB Stuttgart gehören dem Hoffenheimer Kader an - eine Bildergalerie.

Einst beim VfB, heute Hoffenheim: Der in Nürtingen geborene Matthias Jaissle (rechts) wechselte im Alter von 13 Jahren vom TSV Neckartailfingen zum VfB Stuttgart (2001), im ... Foto: Pressefoto Baumann 27 Bilder
Einst beim VfB, heute Hoffenheim: Der in Nürtingen geborene Matthias Jaissle (rechts) wechselte im Alter von 13 Jahren vom TSV Neckartailfingen zum VfB Stuttgart (2001), im ...

Foto: Pressefoto Baumann

Stuttgart - Rund 85 Kilometer liegen nur zwischen Sinsheim und Stuttgart - da ist es doch klar, dass das Aufeinandertreffen zwischen der TSG 1899 Hoffenheim und dem VfB keine alltägliche Partie ist. Von einem Baden-Württemberg-Derby sprechen einige euphorische Fans, andere wiederum verteufeln wegen der mangelnden Bundesligahistorie der TSG diesen Begriff.

Besondere Brisanz erhält die Begegnung des Tabellenzwölften gegen den Achten in jedem Fall durch die Tatsache, dass in den vergangenen Jahren gleich mehrere beim VfB ausgebildete Fußballer die A81 und die A6 hochgefahren sind und sich in Sinsheim bei der TSG angemeldet haben. Infolgedessen gehören dem Hoffenheimer Bundesliga-Kader aktuell sieben Ex-VfBler an.

Auch im Fall des bosnischen Torjägers Vedad Ibisevic kam kürzlich ein Transfergeschäft der beiden Verein zustande - allerdings verließ Ibisevic Hoffenheim und schloss sich dem VfB an.

Wer einst das weiß-rote VfB-Trikot trug und nun im Hoffenheim-Blau kickt, zeigen wir Ihnen hier - klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie.

Hier geht's zu unserem VfB-Special