Durch zwei späte Tore gelingt dem TV Echterdingen gegen Neresheim noch die Wende zum 3:2-Erfolg. Läuft es nun auf ein Fernduell um den Meistertitel hinaus? Für den am Ende Tabellenzweiten sind in der Relegation noch zwei Auftaktgegner möglich.

Lokalsport : Franz Stettmer (frs)

Die Stimme war weg. Heiser, zunächst nurmehr ein Krächzen. Aber diese Nebenwirkung hat der Trainer Giuseppe Iorfida dann gern in Kauf genommen. Die Endphase des eigenen Spiels entschädigte für alle vorherige lautstarke Aufregung. Mit zwei späten Treffern ihres scheidenden Torjägers Ugur Yilmaz haben es die Landesliga-Fußballer des TV Echterdingen an diesem Sonntag noch geschafft: die drohende Heimniederlage abgewendet, stattdessen gegen den SV Neresheim ein umjubeltes 3:2. Was für ein Comeback! Und zugleich der nächste Schritt in Richtung Aufstieg? Fakt ist: Der Abstand zu Platz drei beträgt nun vier Punkte. Zumindest die Teilnahme an der Relegation haben die Gelb-Schwarzen zum Greifen nah.