VfB Stuttgart II Fahrenhorst-Elf enttäuscht beim Bahlinger SC

Keine Punkte für den VfB II gab es in Baden – die U21 verlor in Bahlingen mit 0:1. Foto: Pressefoto Bauman/Volker Mueller
Keine Punkte für den VfB II gab es in Baden – die U21 verlor in Bahlingen mit 0:1. Foto: Pressefoto Bauman/Volker Mueller

Der VfB Stuttgart II hat sein Auswärtsspiel in der Fußball-Regionalliga beim Bahlinger SC verloren. Trainer Frank Fahrenhorst zeigte sich enttäuscht von seiner Mannschaft.

Digital Unit: Philipp Maisel (pma)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Bahlingen/Stuttgart - Keine Punkte im Osterkorb für den VfB Stuttgart II. Die U21 der Roten verlor ihr Auswärtsspiel am Kaiserstuhl beim Bahlinger SC mit 0:1 (0:0). Bereits letzte Woche musste die U21 eine Niederlage einstecken – und verlor zudem noch Holger Badstuber durch Platzverweis. Die ohne Unterstützung aus dem Profikader, dafür mit dem wiedergenesenen Mohamed Sankoh in der Startelf angetretenen Schwaben fanden kaum Antworten auf die robuste Gangart der Badener.

Lesen Sie hier: Unser Transferticker zum VfB

Dazu verlor die U21 bereits in der 33. Spielminute Abwehrkante Matej Maglica aufgrund einer Sprunggelenksverletzung. Eine genaue Diagnose über die Schwere der Verletzung soll an diesem Dienstag in Stuttgart erfolgen. Das Siegtor für die Bahlinger fiel spät. In der 86. Minute setzte sich Hasan Pepic auf der linken Seite durch, zog nach innen und versenkte den Ball mit einem satten Schuss im langen Eck. Die Fahrenhorst-Elf fand darauf keine Antwort mehr.

Jetzt testen: Unser MeinVfB + Abonnement

Der Trainer zeigte sich enttäuscht: „Ein verdienter Sieg für die Bahlinger. Ich bin sehr enttäuscht von meiner Mannschaft wie wir heute aufgetreten sind. Der Gegner hatte gute Lösungen, hat uns ständig unter Druck gesetzt und wir haben keine Lösungen gefunden. Uns war bewusst, dass uns intensive Zweikämpfe und viele zweite Bälle erwarten werden, darauf haben wir die Mannschaft eingestellt. Am Ende hat man aber gesehen, dass bei Bahlingen die gewissen Grundtugenden mehr und deutlicher da waren, wodurch entscheidende Situationen entstanden sind.“

Der VfB II steht dadurch auf Rang acht in der Tabelle und hat 45 Punkte auf der Habenseite. Noch stehen zwölf Saisonspiele aus. Weiter geht es am kommenden Samstag (14 Uhr) mit dem Lokalduell gegen die SG Sonnenhof Großaspach.

Die U21 spielte mit: Hornung – Rios Alonso, Aidonis, Maglica (33. Michel) – Richter (87. Grimm), Weil, Mack, Kleinhansl – Alberico, Wolf (58. Sökler) – Sankoh




Unsere Empfehlung für Sie