Fußball-WM 2018 Übungsspiel in Eppan: Neuer testet als U20-Torwart

Von red/dpa 

Deutschlands Torwart Manuel Neuer hat im Trainingslager der deutschen Nationalmannschaft Spielpraxis gesammelt – als Keeper der U20.

Die Torhüter Manuel Neuer (rechts) und Marc-Andre ter Stegen und Torwarttrainer Andreas Köpke (links) in Aktion beim Mannschaftstraining. Foto: dpa
Die Torhüter Manuel Neuer (rechts) und Marc-Andre ter Stegen und Torwarttrainer Andreas Köpke (links) in Aktion beim Mannschaftstraining. Foto: dpa

Eppan - Drei Tage vor dem geplanten Länderspiel-Comeback gegen Österreich hat Manuel Neuer weitere Spielsicherheit gesammelt - und das auf ungewöhnliche Weise. Der lange verletzte Kapitän stand am Mittwoch im Übungsspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen die U20 im Tor der Junioren-Auswahl, wie „Bild“ online berichtet. Der 32-jährige soll am Samstag in Klagenfurt gegen Österreich sein erstes Länderspiel seit Oktober 2016 bestreiten.

Hier finden Sie unseren Newsblog zur Fußball-WM 2018.

„Es geht um Spielverständnis. Manuel ist auf dem Wege, wie wir uns es alle vorstellen“, hatte Bundestorwartcoach Andreas Köpke am Dienstag erklärt. Der Test gegen die DFB-Junioren lief erneut unter Ausschluss der Öffentlichkeit, auch Medienvertreter hatten keinen offiziellen Zugang.