Fußball-WM 2018 Wie ein Taxifahrer einen mexikanischen Fan abzockte

Von red/dpa 

80 Euro für zwei Kilometer: In Sankt Petersburg wurde ein Fan von einem Taxifahrer dreist abgezockt.

Moskau - Eine mexikanischer Fußball-Anhängerin ist in St. Petersburg von einem Taxifahrer übel abgezockt worden. „Der Mann hat sie am 8. Juni vom Schlossplatz zum (Prachtboulevard) Newski Prospekt gefahren und wollte dafür 7000 Rubel“, zitiert die Agentur Interfax einen Polizeisprecher. „Als die Frau sich weigerte, hat er die Türen des Wagens abgesperrt. Sie gab dem Mann daraufhin 6000 Rubel (etwa 80 Euro).“

Hier geht es zu unserem WM-Special

Die Polizei der zweitgrößten Stadt Russlands habe die Identität des Fahrers ermittelt und suche den Mann nun. Der eigentliche Durchschnittstarif für die Fahrt von etwa zwei Kilometern beträgt rund 150 Rubel (etwa zwei Euro).