Das habe Merkel im CDU-Präsidium „als erklärte Transatlantikerin, der die deutsch-amerikanische Freundschaft ein Herzensanliegen“ sei, unterstrichen, sagte Tauber. Dabei gehe es aber nicht „um eine Neuausrichtung unserer Politik“. Merkel hatte am Sonntag nach den weitgehend gescheiterten Gipfeln von G7 und Nato gesagt: „Die Zeiten, in denen wir uns auf andere völlig verlassen konnten, die sind ein Stück vorbei, das habe ich in den letzten Tagen erlebt.“ In USA-Medien war ihre Rede teils als neues Kapitel in den amerikanisch-europäischen Beziehungen gewertet worden.