Galaktischer Adventskalender am Flughafen "Star Wars"-Hype hat Stuttgart im Griff

Von Pia Maack 

Auch vor dem Personal am Stuttgarter Flughafen macht das "Star Wars"-Fieber nicht Halt. Im galaktischen Adventskalender verkleiden sich die Fans der Serie als ihre Lieblingsrollen.

Zum Terminal geht’s in diese Richtung!In wegweisender Mission – der Flughafen-Mitarbeiter aus der IT Projektentwicklung. Foto: Flughafen Stuttgart 13 Bilder
Zum Terminal geht’s in diese Richtung! In wegweisender Mission – der Flughafen-Mitarbeiter aus der IT Projektentwicklung. Foto: Flughafen Stuttgart

Stuttgart - Deutschland ist im „Star-Wars-Fieber“. In den Social Media-Kanälen, in Schaufenstern der Spielzeugläden, auf Plakaten und in diversen Trailern - von überall aus schauen uns Darth Vader, Luke Skywalker und Obi-Wan Kenobi an. Grund für den Hype ist der Countdown zur Neuauflage der Kultreihe, denn die siebte Episode der Star-Wars-Saga kommt im Dezember in die Kinos.

„Das Erwachen der Macht“ ist rekordverdächtig. Die jüngsten drei Folgen der kommerziell erfolgreichsten Filmreihe der Geschichte hatten laut der Nachrichtenagentur dpa allein in Deutschland zwischen 5,6 (Episode III) und 8,9 Millionen (Episode I) Zuschauer in die Kinos gelockt.

„Star-Wars“-Fans fiebern seit Monaten dem neuesten Teil der Weltraum-Saga entgegen, die in Deutschland am 17. Dezember in den Kinos startet.

Auch am Stuttgarter Flughafen ist man bestens auf den Kinohöhepunkt des Jahres vorbereitet, erzählt die stellvertretende Pressesprecherin Beate Schleicher: „Wir posten als Adventskalender und Countdown jeden Tag ein Foto auf Facebook, auf dem einer unserer Mitarbeiter bei seiner der Arbeit auf dem Flughafen zu sehen ist. Das Besondere daran: Die Kollegen tragen das Kostüm ihres Lieblings-Charakters der Serie“.

 

 

Türchen 6:„Seien Sie nicht zu stolz auf ihr technologisches Schreckengespenst.“Ganz schön viele Kabel in einem Teil...

Posted by Flughafen Stuttgart on  Sonntag, 6. Dezember 2015

Die Idee, die Figuren der Serie zum Leben erwecken zu lassen, entwickelten die vielen „Star Wars“-Fans unter den Flughafen-Mitarbeitern, erzählt Schleicher. Und so ist nun täglich zu sehen wie Prinzessin Leia und Meister Yoda durch die Flughafenhalle streifen, ein Mitglied der imperialen Sturmtruppe auf dem Rollfeld steht, Meister Yoda und Jedi-Ritter im Flughafen-Feuerwehrfahrzeug sitzen oder Darth Vader im Tower Kommandos gibt.