Game of Thrones Stephen King lobt Drehbuchschreiber für finale Staffel

Von red/dpa 

Der US-Schriftsteller Stephen King hat sich auf Twitter zu der beliebten Fantasy-Serie „Game of Thrones“ geäußert – und ist voll des Lobes.

Emilia Clarke als Daenerys Targaryen und Kit Harington als Jon Schnee in einer Folge der achten Staffel der Serie „Games of Thrones“. Foto: Sky
Emilia Clarke als Daenerys Targaryen und Kit Harington als Jon Schnee in einer Folge der achten Staffel der Serie „Games of Thrones“. Foto: Sky

New York - US-Bestsellerautor Stephen King hat die Drehbuchschreiber der Fantasy-Saga „Game of Thrones“ für ihre Arbeit an der finalen achten Staffel gelobt. „Ich bewundere, mit welcher Perfektion die Köpfe hinter dieser Serie alle Hauptfiguren in Winterfell zusammengeführt haben“, twitterte King am Montagabend (Ortszeit).

„Bei ihnen wirkt es einfach. Treuer Leser, das ist es nicht.“ Die beliebte Fantasy-Serie geht mit der derzeit laufenden achten Staffel zu Ende. In Deutschland ist sie beim Pay-TV-Sender Sky zu sehen.

Lesen Sie hier: Was bisher bei „Game of Thrones“ geschah (Achtung, Spoiler!)

Der aus dem US-Bundesstaat Maine stammende King (71) hat rund 60 Romane veröffentlicht, die meisten spielen in den Genres Horror, Science Fiction oder Fantasy. Seine Bücher leben wie „Game of Thrones“ teils von einer großen Zahl an Figuren und komplexen inhaltlichen Wendungen und Überraschungen. Zu Kings erfolgreichsten Titeln zählen „Es“, „Sie“ und „Shining“. Seine Romane sind teils ebenfalls verfilmt und in Serien verwandelt worden.