Ganztagsschulen im Land Das Ringen um den Ausbau beginnt

Von  

Grundschulen sollen verstärkt Ganztagsbetrieb anbieten, das haben die Grünen ganz oben auf die Agenda gesetzt. Die Gemeinden sollen mit bezahlen, doch diese winken ab und kritisieren, es gebe noch nicht einmal ein Konzept über die Betreuung.

Schulkinder können nicht sicher sein, dass sie den ganzen Tag betreut werden. Foto: dpa
Schulkinder können nicht sicher sein, dass sie den ganzen Tag betreut werden. Foto: dpa

Stuttgart - Beim Ausbau der Ganztagsbetreuung an den Grundschulen zeichnen sich harte Auseinandersetzungen zwischen den kommunalen Spitzenverbänden und der Politik ab. Edith Sitzmann, die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag hat gegenüber der Stuttgarter Zeitung bekräftigt: „Wir setzen klare Prioritäten in der Bildungspolitik und zwar bei der Grundschule“. Diese müsse „nun endlich auf die Agenda“. Schrittweise müsse das Ganztagsangebot ausgebaut und die individuelle Förderung verbessert werden.

Bei der Ganztagsbetreuung steht für die Grünen-Fraktionschefin fest: „Die Kommunen müssen einen relevanten Beitrag leisten“. Die Finanzlage der Kommunen sei gut. Sie forderte Kultusminister Andreas Stoch (SPD) auf, die Verhandlungen des Landes mit den kommunalen Spitzenverbänden rasch voranzubringen.

Beitrag der Kommunen erwartet

Ganztagsbetreuung sei bei der Überwindung von sozialen Nachteilen das A und O. Die Benachteiligung von Kindern aus sozial schwachen Familien sei „nicht hinnehmbar“. Sitzmann findet: „Nur über den Ausbau der Grundschulen zu Ganztagsschulen und die Absicherung der individuellen Förderung an Grundschulen werden wir auf Dauer Verbesserungen erreichen“. Bis zum Ende der Legislaturperiode müsse dies Vorrang haben.

Aus dem Haus von Kultusminister Andreas Stoch (SPD) kommen ähnliche Signale. Eine Sprecherin verweist auf den Koalitionsvertrag, der Ausbau und Weiterentwicklung von Ganztagsschulen sowie deren Verankerung im Gesetz vorsehe. Auch die Regierung lege zunächst den Schwerpunkt auf Grundschulen. Nach den Ferien gingen 95 neue Ganztagsschulen an den Start, darunter seien 52 Grundschulen. Systematisch solle mit der Weiterentwicklung im Schuljahr 2014/15 begonnen werden.

Unsere Empfehlung für Sie