Gasleck in Stuttgart-Mitte Rechte Spur auf der B27 gesperrt

Die B27 muss teilweise geperrt werden (Symbolbild). Foto: dpa
Die B27 muss teilweise geperrt werden (Symbolbild). Foto: dpa

Am Dienstagvormittag überprüft die Netze BW das Gasnetz in der Hohenheimer Straße. Die Arbeiter stellen dabei ein Gasleck fest. Das hat Konsequenzen für den Verkehr.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-Mitte - Seit Dienstagvormittag ist die rechte Spur der B27 stadtauswärts auf 20 Metern gesperrt.

Wie die Netze BW mitteilte, hatte man im Zuge der regelmäßigen Überprüfung des Gasnetzes am Dienstag eine Leckstelle an der Hohenheimer Straße (S-Mitte) nahe der Stadtbahn-Haltestelle Bopser festgestellt. Die Suche nach dem defekten Leitungsstück, das an einem Hausanschluss vermutet werde, sei sofort angelaufen. Laut Netze BW musste die rechte Fahrspur auf etwa 20 Meter Länge stadtauswärts gesperrt werden.

Wie lange die Sperrung dauert, kann erst präzise abgeschätzt werden, wenn die Leckstelle gefunden ist. Man hoffe, die Reparatur im Laufe der Woche zu Ende bringen zu können.

Eine Gefahr für Anwohner oder Verkehrsteilnehmer bestünde laut Netze BW nicht.

 




Unsere Empfehlung für Sie