Gastbeitrag von Bernhard Pörksen Die neue Macht der Lüge

Fake News ist  eigentlich eine Bezeichnung für bewusst gefälschte Netznachrichten – sie ist aber analytisch weitgehend wertlos geworden. Foto: 133795594
Fake News ist eigentlich eine Bezeichnung für bewusst gefälschte Netznachrichten – sie ist aber analytisch weitgehend wertlos geworden. Foto: 133795594

Was sind Fake News? Und gab es die nicht schon immer? Der Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen liefert Analysen und Antworten.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Vielleicht werden Mentalitätshistoriker eines Tages feststellen, dass mit Donald Trump in den USA, mit Heinz-Christian Strache in Österreich und Horst Seehofer, seines Zeichens (noch) Bundesinnenminister in Deutschland, eine neue Epoche begann. Man könnte sie die Zeit des großen Verdachts nennen, die Ära der entfesselten Pseudoskepsis, die von den Rändern der Gesellschaft in Richtung der Regierungsmacht gewandert ist.

Unsere Empfehlung für Sie