Gasthaus im Rems-Murr-Kreis Polizeieinsatz wegen Corona-Verordnung

Von  

Ein Wirt in Sulzbach an der Murr hatte Ärger mit einer Gruppe von rund 25 Gästen: Weil sie sich weigerten, ihre Kontaktdaten einzutragen und einen Mundschutz zu tragen, rief er die Polizei.

Nach einer Aufforderung durch Polizisten verließ die Gruppe das Lokal (Symbolbild). Foto: StZN/Weingand
Nach einer Aufforderung durch Polizisten verließ die Gruppe das Lokal (Symbolbild). Foto: StZN/Weingand

Sulzbach - Weil sich eine Gruppe von rund 25 Gästen weigerte, sich an die Corona-Verordnungen zu halten, ist die Polizei am Dienstagabend in eine Gaststätte in Sulzbach (Rems-Murr-Kreis) ausgerückt. Der Wirt hatte gegen 19 Uhr gemeldet, dass die Gruppe in seiner Wirtschaft weder ihre Personalien auf dem Kontaktformular eintragen noch Mund-Nasen-Bedeckungen aufsetzen wolle.

Deswegen weigerte er sich, diese zu bewirten. Die Polizei wurde hinzugezogen, um sein Hausrecht durchzusetzen. Nachdem die Beamten die Gruppe aufgefordert hatte, das Lokal zu verlassen, ging diese friedlich nach draußen.




Unsere Empfehlung für Sie