Gaststätte Rustical in Zuffenhausen Schranke bedroht die Existenz einer Pächterfamilie

Von Bernd Zeyer 

Bislang konnten Gäste das Lokal “Rustical“ über einen Feldweg erreichen. Dieser hatte zwar eine Schranke, diese stand aber stets offen. Nun wurde sie geschlossen, die Besucherzahlen gehen zurück und die Pächter fürchten um ihre Existenz.

Seit Dezember müssen Autofahrer hier unverrichteter Dinge umkehren. Foto: Bernd Zeyer
Seit Dezember müssen Autofahrer hier unverrichteter Dinge umkehren. Foto: Bernd Zeyer

Zuffenhausen - Eigentlich ist ihr Geburtstag für die meisten Menschen ein positives Datum. Nicht so für Petra Loritz: Als sie am 18. Dezember vergangenen Jahres zur Gaststätte „Rustical“ in Neuwirtshaus fahren wollte, stand sie unverrichteter Dinge vor einer geschlossenen Schranke. „Das war ein tolles Geburtstagsgeschenk“, sagt Loritz und schüttelt noch heute den Kopf. Die 55-Jährige ist die Pächterin des Lokals, das den Gartenfreunden Grenzacker gehört, und nutzt den Weg seit vielen Jahren.

Mittlerweile ist die Verwunderung der Verärgerung gewichen. Da die Schranke nach wie vor geschlossen ist, bleiben viele Gäste weg. Denn nun können Besucher aus Korntal nicht mehr den kürzesten Weg nehmen, sondern müssen ausweichen: Entweder über die Schwieberdinger Straße in Zuffenhausen und durch ganz Neuwirtshaus, oder über die Solitudeallee und die Ludwigsburger Straße in Korntal.

Den Mittagstisch gibt es nur noch freitags

Laut Loritz wirkt sich diese Situation besonders auf den Mittagstisch aus. Den habe sie mittlerweile einstellen müssen. „Manchmal saß ich ganz allein da“, berichtet die Wirtin. Hätten früher bis zu 20 Gäste mittags Station im „Rustical“ gemacht, so habe sich die Zahl dramatisch verringert. Gerade die Mitarbeiter der Firmen aus dem Korntaler Industriegebiet blieben nun gänzlich aus, weil ihre Pausenzeiten einfach zu kurz für den Umweg seien. Deshalb habe sie schweren Herzens entschieden, nur noch freitags einen Mittagstisch anzubieten. Der Umsatzverlust sei deutlich spürbar. „Meine ganze Familie lebt von der Wirtschaft“, sagt Loritz, deren Ehemann und Sohn im Lokal mitarbeiten. Mittlerweile habe sie konkrete Existenzängste und überlege, das Lokal aufzugeben oder zumindest nebenher putzen zu gehen.

Die Pächterin ist verärgert über die Korntaler Stadtverwaltung

Verärgert ist Loritz darüber, dass seitens Korntal keinerlei Absprache oder wenigstens Information vorab erfolgt war. „Ich bin lange in dem Geschäft, aber so etwas ist mir noch nie passiert“, sagt die 55-Jährige. Das „Rustical“ bewirtschaftet sie seit fünf Jahren, zuvor hatte sie unter anderem das „Trompetle“ in Weilimdorf, die Vereinsgaststätte der Hundefreunde Weilimdorf sowie die Gaststätte des Feuerbacher Kegelzentrums betrieben.

Auf Nachfrage unserer Zeitung verweist die Stadt Korntal darauf, dass die Schranke in der Tat längere Zeit wegen eines Defekts offen gestanden habe, dieser sei nun behoben. Die Schranke sei wichtig, um bei Staus auf der Nordsee-/Zuffenhauser Straße illegalen Schleichverkehr zu unterbinden. Über den Feldweg wäre lediglich die Zufahrt zum Reiterhof und den Kleingärten gestattet. Schlüssel für die Schranke seien beim Reiterhof und den Gartenfreunden hinterlegt. An der jetzigen Lösung wolle man nichts ändern.

Sonderthemen