Gaststätten-Überfall in Stuttgart-Nord Bewaffneter erbeutet Geld und Alkohol

Von  

Fünf Menschen halten sich in der Nacht zum Samstag in einer Gaststätte in Stuttgart-Nord auf, als plötzlich ein Mann auftaucht, die Anwesenden mit einer Pistole bedroht und ausraubt. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Mann war mit einer Pistole bewaffnet. (Symbolbild) Foto: Shutterstock/Maksym Dykha
Der Mann war mit einer Pistole bewaffnet. (Symbolbild) Foto: Shutterstock/Maksym Dykha

Stuttgart-Nord - Ein bislang unbekannter Bewaffneter hat in der Nacht zum Samstag eine Gaststätte in der Feuerbacher Heide in Stuttgart-Nord überfallen. Dabei erbeutete er Geld sowie zwei Flaschen Spirituosen. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten melden, betrat der Mann die Gaststätte gegen 2.15 Uhr. Dort hielt sich der 29-jährige Gastwirt gemeinsam mit vier Verwandten und Bekannten im Alter von 31 bis 36 Jahren auf. Der Täter zückte seine Handfeuerwaffe, bedrohte die Anwesenden damit und forderte Geld. Da die Kasse der Gaststätte leer war, mussten die Opfer ihre persönlichen Geldbeutel aushändigen. Daraus entnahm der Täter einen niedrigen vierstelligen Bargeldbetrag. Außerdem ließ sich der Täter vor seiner Flucht noch zwei Flaschen Spirituosen mitgeben.

Die Opfer beschreiben den Täter wie folgt: Etwa 1,70 Meter groß, eventuell Nordafrikaner. Bekleidet war der Unbekannten mit einer olivfarbenen Kapuzenjacke, Baggy-Jeans und schwarzen Schuhen. Der Täter sprach fließend Deutsch. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 zu melden.

Sonderthemen