Gefährliche Körperverletzung in Ludwigsburg Faustschläge und Tritte gegen den Kopf

Von red/rob 

Ein 44-Jähriger streitet sich mit einem 31 Jahre alten Mann in Ludwigsburg. Der Jüngere schlägt den anderen Mann und tritt ihm dann mehrmals gegen den Kopf. Er ist jetzt in U-Haft.

Die Polizei ermittelt gegen den mutmaßlichen Täter wegen gefährlicher Körperverletzung. Foto: dpa
Die Polizei ermittelt gegen den mutmaßlichen Täter wegen gefährlicher Körperverletzung. Foto: dpa

Ludwigsburg - Die Polizei ermittelt gegen einen 31 Jahre alten Mann wegen gefährlicher Körperverletzung, er ist in Haft. Den Angaben der Beamten zufolge soll es in der Nacht zum Donnerstag in der Ludwigsburger Lindenstraße aus unbekanntem Grund zu einem Streit zwischen dem Mann und einem 44-Jährigen gekommen sein. Dabei soll der jüngere Mann dem Älteren zunächst mit der Faust ins Gesicht geschlagen und anschließend mehrfach gegen dessen Kopf getreten haben. Als ein Passant kurz nach Mitternacht eingriff, flüchtete der 31-Jährige. Die Polizei konnte ihn nach kurzer Fahndung finden – er hatte sich in einem Gebüsch versteckt – und festnehmen.

Das 44-jährige Opfer wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Es bestehe aber keine Lebensgefahr. Der mutmaßliche Täter habe sich bisher nicht zu den Vorwürfen geäußert, hieß es. Ein Haftrichter wies ihn am Donnerstag in ein Gefängnis ein.