Gegen den Winter-Blues Futter für die Seele: die besten MTB-Filme streamen

Wegen Corona und der früh einsetzenden Dunkelheit spielen sich die Winter-Abende meist in den vertrauten vier Wänden ab. Daher zuhause kuschelig machen, rauf aufs Sofa und Filmsession starten. Diese fünf Mountainbike-Streifen sollte jeder Radler gesehen haben.

Es sich zuhause gemütlich machen und Fahrrad-Abenteuer ins Wohnzimmer holen - perfekt für lange Abende im Winter. Foto: Shutterstock/Andrey_Popov
Es sich zuhause gemütlich machen und Fahrrad-Abenteuer ins Wohnzimmer holen - perfekt für lange Abende im Winter. Foto: Shutterstock/Andrey_Popov

Won‘t Back Down

Jeder Downhiller wird beim Namen Steve Peat glänzende Augen bekommen. In "Won’t Back Down" kann bei der Geschichte des Briten, der so ziemlich alle Preise im Downhill-Sport abgeräumt hat, mitgefiebert werden.

A Slice of British Pie

Popcorn und Eiscreme bereitgestellt? Dann Film ab fürs extralange Movie-Abenteuer mit den britischen MTB-Stars sowie versierten Amateuren. Deren spektakuläre Rides sind in der Trilogie "A Slice of British Pie" zu bestaunen.

Seasons

Eine rasante Mischung aus den Disziplinen Downhill, Freeride und Slopestyle bietet der 2008 produzierte Film "Seasons". Stars wie Matt Hunter, Steve Peat und Cam McCaul zeigen in den verschiedenen Jahreszeiten ihr Geschick auf dem Bike.

Life Cycles

Wagemutigen Helden der Freeride-Szene wie Graham Agassiz, Matt Hunter, Cam McCaul und Brendon Semenuk zeigen nicht nur außergewöhnliche Fahrkünste, sondern auch die Lebensverhältnisse eines Bikes.

Semenuk’s Rad Company

Zusammen mit einem hochkarätigen Profi-Team präsentiert MTB-Legende Brandon Semenuk sein Können auf dem Mountain- und Dirtbike. Das sind fünfzig Minuten Staunen, Bewundern und Mitfiebern, wenn sich die Fahrer in außergewöhnlichem Terrain an die Grenzen des Möglichen wagen.

Powered by Radsport Mayer