Geislingen an der Steige Golf kollidiert mit Polizeiauto

Von red/aks 

Ein Golffahrer ist im Kreis Göppingen in ein Polizeiauto gekracht. Die Polizisten waren in ihrem Streifenwagen unterwegs zu einer Unfallstelle im Kreis Göppingen.

Durch die Wucht des Aufpralls landete das Polizeiauto in einem Feld. Foto: 7aktuell.de/Christina Zambito
Durch die Wucht des Aufpralls landete das Polizeiauto in einem Feld. Foto: 7aktuell.de/Christina Zambito

Geislingen - Ein Golf ist am Freitag gegen 13 Uhr in ein Polizeiauto gekracht, das auf dem Weg zu einem Unfallort in Geislingen an der Steige (Kreis Göppingen) war.

Wie die Polizei mitteilte, war der Streifenwagen auf dem Weg zu einem Unfall in der Albstraße. Dort war ein 16-Jähriger mit seiner Yamaha von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der Motorradfahrer verletzte sich dabei schwer. Ein Hubschrauber flog den 16-Jährigen in ein Krankenhaus.

Aufgrund des Unfalls staute sich der Verkehr. Der Streifenwagen fuhr mit Blaulicht und Martinshorn an den wartenden Autos vorbei. Ein Golffahrer fuhr aus der Schlange der wartenden Autos nach links, um zu wenden. Das Polizeiauto übersah der 19-jährige Golffahrer dabei, die beiden Autos stießen zusammen.

Streifenwagen landet im Feld

Durch die Wucht des Aufpralls landete das Polizeiauto in einem Feld. Der Golffahrer sowie die 27- und 43-jährigen Polizisten wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Der Schaden wird von der Polizei auf rund 30.000 Euro geschätzt.