Geislingerin bei „Got to Dance“ Afina tanzt ins Halbfinale

Von kew 

Die Zuschauer waren begeistert, die Jury hat es einfach umgehauen: Die 22-jährige Afina Feodossiadi ist bei der Tanz-Casting-Show „Got to Dance“ auf ProSieben ins Halbfinale eingezogen.

Afina nimmt nach ihrem fulminanten Auftritt die Komplimente der Jurymitglieder entgegen und ist gerührt. Foto: ProSieben
Afina nimmt nach ihrem fulminanten Auftritt die Komplimente der Jurymitglieder entgegen und ist gerührt. Foto: ProSieben

Geislingen/Köln - Die 22-jährige Tänzerin Afina Feodossiadi aus Geislingen hat es geschafft. Bei der Vorausscheidung der Pro­Sieben-Tanzcasting-Show „Got to Dance“ gelang ihr ein Auftritt, der das Publikum begeisterte und auch die Jury sichtlich beeindruckte. Schon vor dem Auftritt hatte der schwedische Musicalstar Anton Zetterholm mit ihr geflirtet. „Fin heißt schön auf Schwedisch – und du bist schön“, hatte er in Anspielung auf ihren Vornamen erklärt. Hinterher bekannte er: „Ich bin ein großer Fan von dir.“ Aber auch die Jurychefin Palina Rojinski hielt es nicht auf dem Platz. Sie stürmte nach Afinas Auftritt auf die Bühne, umarmte und herzte sie. Und selbst der meist kritische US-Choreograf Marvin A. Smith bekannte, ihn habe die Vorstellung „umgehauen“. „Mit dir würde ich gerne arbeiten.“ Afina darf nun am 17. September im Halbfinale antreten. „Ich fühle mich wie in einem Traum. Ich kann es gar nicht glauben“, sagte die gebürtige Kasachin nach der Show.