Geldautomaten im Rems-Murr-Kreis angebohrt Wollten die Täter wieder sprengen?

Von red/bb 

Vor etwa vier Wochen hatten Unbekannte versucht, durch die Zündung eines Sprengsatzes an das Geld aus einem Automaten im Schwabenpark zu kommen. Nun kam es zu einem weiteren Vorfall in Althütte.

Unbekannte haben es offenbar auf Geldautomaten im Rems-Murr-Kreis abgesehen. Bisher sind die Täter allerdings nicht an Geld gekommen. Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolfoto) Foto: dpa
Unbekannte haben es offenbar auf Geldautomaten im Rems-Murr-Kreis abgesehen. Bisher sind die Täter allerdings nicht an Geld gekommen. Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolfoto) Foto: dpa

Althütte - Waren im Rems-Murr-Kreis wieder die Verdächtigen am Werk, die wiederholt Automaten sprengen wollten? Ein Bohrloch am Geldausgabeautomat einer Filiale der Volksbank am Rathausplatz in Althütte (Rems-Murr-Kreis), das am vergangenen Freitag entdeckt worden war, legt das offenbar nahe. Die Polizei vermutet einen Zusammenhang zum Fall des gesprengten Bankautomaten vor ungefähr vier Wochen im Schwabenpark im Welzheimer Wald.

Durch die Auswertung der Bilder einer Überwachungskamera weiß die Polizei zumindest, dass das Loch mit einem Akkuschrauber bereits am 2. Mai um 0.40 Uhr von Unbekannten gebohrt worden ist. Die Täter seien wohl durch Passanten gestört worden und daher vorzeitig geflüchtet. Vorzeitig heißt, ohne eine Sprengladung anbringen und diese zünden zu können.

Die Kripo Waiblingen sucht nun Zeugen, die sich am 2. Mai gegen 0.40 Uhr am Rathausplatz oder im direkten Umfeld aufgehalten und verdächtige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen haben.

Hinweise können unter folgender Telefonnummer abgegeben werden: 07151/9500.




Veranstaltungen