Gemeinschaftsaktion in Darmsheim Ausstellung über Glaube zu Corona-Zeiten

Dieses Werk hat die Künstlerin Silke Remmert zu der Aktion beigetragen. Foto: Silke Remmert/Kirchengemeinde Dagersheim/Darmsheim
Dieses Werk hat die Künstlerin Silke Remmert zu der Aktion beigetragen. Foto: Silke Remmert/Kirchengemeinde Dagersheim/Darmsheim

Kirchenmitglieder setzen sich kreativ mit dem Thema Corona und Glaube auseinander: Eine Aktion der Katholischen Gemeinde Dagersheim/Darmsheim.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Darmsheim - „Die Kirche soll ein Ort sein, um Kraft zu tanken, vor allem auch in diesen herausfordernden Zeiten“, heißt es in einer Pressemitteilung der Katholischen Kirchengemeinde Dagersheim/Darmsheim. Aus diesem Grund habe man die Gemeindemitglieder dazu eingeladen, sich künstlerisch mit dem Thema „Glaube in Corona-Zeiten“ auseinanderzusetzen. Das Ergebnis ist eine Ausstellung unter Motto „St. Stephanus – Offen für Kunst“ in dem Darmsheimer Gotteshaus.

„Wir waren gespannt, wie die Resonanz ist und ob sich überhaupt jemand beteiligen möchte“, erzählt Elisabeth Schaettgen, seit 2020 Mitglied des Kirchengemeinderats und Initiatorin der Ausstellung. Die Idee hat sie aus ihrer Heimatgemeinde im Schwarzwald mitgebracht. Dort gab es im Frühjahr eine solche Ausstellung mit ganz vielfältigen Beiträgen. „Die Resonanz ist nun sogar größer als erhofft“, freut sich die Ideengeberin. Dazu beigetragen habe sicher, dass man mit Silke Remmert eine in der Kirchengemeinde bekannte Künstlerin für das Projekt gewinnen konnte. Sie habe mit ihrer Freude andere Kreative begeistern können.

Resonanz ist größer, als erhofft

Bis zum 25. Juli sind die Werke in der Katholischen Kirche St. Stephanus in der Haigerlocher Straße 1 in Darmsheim zu sehen. Die Kirchengemeinde weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Ausstellung in den kommenden Tagen umgestaltet werden soll, weil nicht alle Exponate gleichzeitig gezeigt werden können.

Pfarrbeauftragte lobt Engagement der Gemeindemitglieder

Auch der Außenbereich ist mit eingebunden: Die Familie des verstorbenen Darmsheimer Künstlers Willi Richter, von dem auch das Schöpfungskreuz im Aibachgrund stammt, stellt für die Ausstellung zwei Engel zur Verfügung. „Wir freuen uns sehr darüber“, so die Pfarrbeauftragte Christiane Breuer. Seit ihrem Amtsantritt im Herbst 2020 sehe sie, dass es in Dagersheim und Darmsheim nicht nur Wünsche und Ideen gebe, sondern auch viele Engagierte, die Ideen weiterdenken und umsetzen. Die Ausstellung sei dafür ein gutes Beispiel, so Breuer.

Weitere Informationen finden sich unter www.kirche-dd.de im Netz.



Unsere Empfehlung für Sie