Georg Kreisler im Interview Zur Person

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Biografie: Der Sohn eines jüdischen Rechtsanwalts wurde 1922 in Wien geboren, nach dem „Anschluss“ Österreichs ans Nazireich emigrierte die Familie in die USA. Über seinen Vetter Walter Reisch, einen erfolgreichen Drehbuchautor, erhielt der musikalisch begabte Georg Kreisler Kontakte in Hollywood, dort heiratete er als 19-Jähriger die Tochter des Komponisten und Kabarettisten Friedrich Hollaender. Kreisler wurde 1943 in die US-Army eingezogen, er war dort Unterhaltungskünstler und Dolmetscher. Nach dem Krieg spielte er in New Yorker Nachtclubs Klavier, Mitte der fünfziger Jahre ging er zurück nach Wien, weitere Stationen in seinem bewegten Leben sind München, Berlin, Israel, Basel und Salzburg, wo er mit seiner dritten Frau Barbara Peters lebt.

Karriere: Auch wenn Kreisler am bekanntesten als Kabarettist ist, versteht er sich vor allem als Musiker und Schriftsteller. Neben seinen Liedern hat er Romane, Kurzgeschichten und Essays geschrieben, Musicals und Opern.

Termin: Freitag, 20 Uhr, Renitenztheater Stuttgart. Der Abend ist ausverkauft.
 




Unsere Empfehlung für Sie