Georg Niedermeier ist geschockt Mercedes AMG des Ex-VfB-Profis ausgebrannt

Der jetzige Profi des SC Freiburg Georg Niedermeier spielte von 2009 bis 2016 beim VfB Stuttgart. Foto: Bongarts
Der jetzige Profi des SC Freiburg Georg Niedermeier spielte von 2009 bis 2016 beim VfB Stuttgart. Foto: Bongarts

Der ehemalige Profi des VfB Stuttgart Georg Niedermeier ist geschockt: Sein Mercedes AMG ist am Dienstagfrüh in Freiburg Raub der Flammen geworden. Die Polizei ermittelt.

Freiburg - Im Freiburger Stadtteil Vauban sind am frühen Dienstagmorgen zwei Fahrzeuge in Brand geraten – ein schwarzer Mercedes AMG und ein weißer Seat.

Bei dem Mercedes handelte es sich um das Auto des ehemaligen VfB-Profis und jetzigen Spielers des SC Freiburg Georg Niedermeier. Dies bestätigte ein Sprecher des Clubs unserer Redaktion. Zuerst hatte die Badische Zeitung darüber berichtet.

Polizeiangaben zufolge hatte ein Zeuge gegen 5.20 Uhr mitgeteilt, dass die beiden Fahrzeuge beim Paula-Moderson-Platz in Brand stehen würden.

Georg Niedermeier zeigt sich schockiert

Die Feuerwehr rückte aus, um den Brand zu löschen, verletzt wurde niemand. Zur Ursache des Feuers sowie zur Höhe des Sachschadens können die Ermittler bislang noch nichts sagen. Da beide allerdings Fahrzeuge total beschädigt seien, dürfte es sich um einen beträchtlichen Schaden handeln. Alleine der Wert eines neuen Mercedes AMG beläuft sich auf einen sechsstelligen Betrag.

Gegenüber der Badischen Zeitung zeigte sich der 31-jährige Fußball-Profi geschockt. Er hoffe, dass es sich um einen technischen Defekt und nicht um Brandstiftung handle.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Nummer 0761/882 5777 zu melden.

Unsere Empfehlung für Sie