Geplanter Terror-Anschlag in Düsseldorf Welche Anschläge schon vereitelt wurden

Auf der Heinrich-Heine-Alle wollten sich die Attentäter und die Luft sprengen. Andere sollten dann um sich schießen. Foto: dpa
Auf der Heinrich-Heine-Alle wollten sich die Attentäter und die Luft sprengen. Andere sollten dann um sich schießen. Foto: dpa

Deutschland ist schon länger im Visier von Terroristen. Anschläge konnten bisher jedoch meist vereitelt werden oder sie schlugen fehl.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Karlsruhe/Düsseldorf - Die Sicherheitsbehörden haben womöglich einen geplanten Anschlag in Deutschland vereitelt: Drei mutmaßliche Mitglieder der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) wurden am Donnerstag festgenommen, weil sie einen Anschlag in der Düsseldorfer Altstadt verüben sollten, wie die Bundesanwaltschaft mitteilte. Ein vierter Beschuldigter sitzt in Frankreich in Untersuchungshaft.

Die Pläne sahen den Ermittlungen zufolge vor, dass sich zwei Selbstmordattentäter auf der Heinrich-Heine-Allee im Düsseldorfer Stadtzentrum mit Sprengstoffwesten in die Luft sprengen sollten. Weitere Attentäter sollten demnach danach mit Gewehren und Sprengsätzen möglichst viele Passanten töten.

Deutschland ist schon länger im Visier von Terroristen. Anschläge konnten bisher jedoch meist vereitelt werden oder sie schlugen fehl. Eine Auswahl.




Unsere Empfehlung für Sie