Sport: Gerhard Pfisterer (ggp)

Sport Gerhard Pfisterer (ggp)

Gerhard Pfisterer, geboren 1981, hat an der Universität Stuttgart Germanistik und Anglistik/Amerikanistik studiert. Bereits zu Schulzeiten hat er bei der Fellbacher Zeitung seine ersten Erfahrungen als Sportjournalist gesammelt und später volontiert. 2009 kam er zur Stuttgarter Zeitung und machte sich als fester freier Mitarbeiter im Sportressort verdient. Seit 2016 ist der gebürtige Stuttgarter als Sportredakteur bei der Redaktionsgemeinschaft Stuttgarter Zeitung/Stuttgarter Nachrichten tätig und gewann 2018 mit seiner Reportage „Die Friedensbotschafterinnen“ den Hans-Blickensdörfer-Preis. Nach drei Jahren als Blattmacher und VfB-Reporter ist er seit Oktober 2019 stellvertretender Sport-Ressortleiter. Der vielseitig einsetzbare Ex-Handballer mit dem Kürzel „ggp“ hat ein Faible für Reisen in sonnige Länder und Sportarten mit Bällen in allen Größen, besonders auch für den US-Sport.