9 Ideen Geschenke nachhaltig verpacken

Recyclingpapier ist eine Möglichkeit. Foto: Makistock / shutterstock.com
Recyclingpapier ist eine Möglichkeit. Foto: Makistock / shutterstock.com

Hier sind 9 Ideen, um Geschenke möglichst nachhaltig und umweltfreundlich zu verpacken.

Digital Unit: Lukas Böhl (lbö)

1. Verpackungen wiederverwerten

Papier, Schleifen und Tüten müssen nach dem Auspacken nicht entsorgt werden. Wer die Geschenke vorsichtig öffnet, kann die Verpackung für den nächsten Anlass erneut verwenden. Hierbei ist es von Vorteil, schon beim Einpacken darauf zu achten, dass sich die Verpackung möglichst einfach und ohne Schäden vom Geschenk lösen lässt.

2. Nutzen, was da ist

Bestimmt haben auch Sie einige Gegenstände zu Hause, die als nachhaltige Geschenkverpackung in Frage kämen. Man denke nur an die ganzen Einmachgläser, Kartons oder Packmaterialien, die sich im Laufe eines Jahres ansammeln. Aber auch Jutebeutel oder kleine Kisten können dazu genutzt werden, Geschenke nachhaltig zu verpacken.

3. Furoshiki

Als Furoshiki bezeichnet man in Japan quadratische Tücher, die zum Verpacken, Aufbewahren oder Tragen von diversen Gegenständen, unter anderem auch Geschenken, verwendet werden. Definitiv eine umweltfreundliche Variante, um Geschenke zu verpacken. Besonders dann, wenn der Beschenkte das Tuch irgendwann weitergibt.

Tipp: Im Internet finden Sie viele Anleitung zum richtigen Schnüren eines Furoshikis.

4. Geschenk im Geschenk

Wenn Ihr Geschenk aus mehreren Komponenten besteht, könnten Sie versuchen, diese ineinander zu verpacken. Möglicherweise lassen sie sich durch eine Schleife auch zusammenbinden und Sie können daraus ein schönes Paket schnüren. So sparen Sie Verpackungsmaterial ein.

5. Recycling-Geschenkpapier

Mit recyceltem Geschenkpapier müssen Sie nicht auf das klassische Einpacken verzichten, handeln aber dennoch umweltfreundlicher, als wenn Sie herkömmliches Papier verwenden.

6. Geschenkpapier selber machen

Eine weitere Möglichkeit, um Geschenke umweltfreundlich zu verpacken, ist selbstgemachtes Geschenkpapier. Als Grundlage bieten sich Zeitungen, Magazine, alte Karten oder auch Backpapier an. Im Internet finden Sie etliche Anleitungen dazu. Das ist übrigens auch eine tolle Beschäftigung für Kinder.

7. Stoffreste verwenden

Vielleicht haben Sie ja einige Stoffreste übrig, die Sie als nachhaltiges Geschenkpapier verwenden könnten.

Tipp: Aus alten Stoffresten lassen sich auch Wachstücher herstellen. Unsere Anleitung dazu finden Sie hier.

8. Dekorieren statt verpacken

Statt ein Geschenk komplett mit Papier einzupacken, könnten Sie es mit Deko festlich verzieren. Ein paar Tannenzweige oder andere Naturmaterialien reichen womöglich schon aus.

9. Umweltfreundliches Packmaterial

Nicht nur in puncto Verpackung lässt sich ein Geschenk nachhaltig gestalten. Auch für das Packmaterial gibt es umweltfreundlichere Alternativen: Selbstgemachter Klebstoff, Papierklebeband oder Schnüre.

Lesen Sie jetzt weiter: Originelle Verpackungsideen für Geldgeschenke

Unsere Empfehlung für Sie