Geschwindigkeitskontrollen in Stuttgart 107 statt 40 Kilometer pro Stunde – Polizei stoppt Raser

Von red/len 

Einer überschreitet die Höchstgeschwindigkeit um 67 Stundenkilometer, ein anderer ist mutmaßlich ohne Führerschein unterwegs: Bei Kontrollen im Stuttgarter Norden zieht die Polizei am Montag sieben Personen aus dem Verkehr.

Bei der Kontrolle gingen der Polizei sieben Temposünder ins Netz (Symbolbild). Foto: imago images/Ralph Peters
Bei der Kontrolle gingen der Polizei sieben Temposünder ins Netz (Symbolbild). Foto: imago images/Ralph Peters

Stuttgart-Nord - Die Polizei hat am Montagabend in Stuttgart-Nord Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt und mitunter einen Raser aus dem Verkehr gezogen, der die Höchstgeschwindigkeit um 67 Stundenkilometer überschritten hatte. Wie die Polizei berichtet, war der Fahrer mit 107 statt der erlaubten 40 Kilometer pro Stunde unterwegs.

Bei der Kontrolle Am Kochenhof, die zwischen 19.20 Uhr und 20.40 Uhr in beide Richtungen stattfand, fuhren insgesamt sieben Personen zu schnell – eine mutmaßlich ohne Führerschein, eine andere mit dem Handy am Ohr.




Unsere Empfehlung für Sie