Gewalt in Hechingen Frau fast zu Tode gewürgt

Von red/dpa 

Ein 54-Jähriger soll seine Ehefrau beinahe zu Tode gewürgt haben. Zuvor war er in ihre Wohnung eingedrungen. Das Paar lebt getrennt.

Die Frau musste schwer verletzt in eine Klinik gebracht werden. (Symbolbild) Foto: picture alliance / Nicolas Armer/Nicolas Armer
Die Frau musste schwer verletzt in eine Klinik gebracht werden. (Symbolbild) Foto: picture alliance / Nicolas Armer/Nicolas Armer

Balingen - Ein 54 Jahre alter Mann aus Hechingen (Zollernalbkreis) soll seine Ehefrau fast zu Tode gewürgt haben. Der Mann wird laut den Vermittlern verdächtigt, die Frau so lange gewürgt und geschlagen zu haben, bis sie bewusstlos gewesen sei. Er habe sie töten wollen, erklärten die Staatsanwaltschaft Hechingen und das Polizeipräsidium Reutlingen am Samstag.

Die 52-Jährige wurde mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht. Der Mann sei in Untersuchungshaft. Vor der Tat am Freitag soll er mit Gewalt in die Wohnung der Frau eingedrungen sein, die von ihm getrennt lebte. Er habe erst von seiner Ehefrau abgelassen, als diese keine Reaktion mehr zeigte. Nach der Tat kehrte der Mann in seine eigene Wohnung zurück, wo er von der Polizei festgenommen wurde.